Aktuelles

"Klar lernen wir die meiste Zeit in der Schule. Aber immer wieder passiert auch was Besonderes. Ich mag am meisten das Zirkusprojekt und das Erntedankfest!"

                                                               Nele

09.12.2017 - Auftritt des Schulchores auf dem Nikolausmarkt

Etliche Sonderproben hat es gegeben, viel Arbeit haben die Chorkinder unter der Leitung von Klaudia Einhaus und Stephanie Carius-Eckertz in die Vorbereitungen des Auftritts auf dem Nikolausmarkt investiert. Dass sich die Arbeit gelohnt hat, konnten die zahlreichen Zuschauer (und der anwesende Nikolaus) bewundern. Etliche Lieder gab der Chor zum Besten, viele Kinder trauten sich Solopassagen zu. Es wurde mitgewippt, heftig applaudiert und zum Dank gab es Schokonikoläuse an alle SängerInnen.

 

 

 

 

 

08.12.2017 - Sammlung für die Tafel - Baumschmuck

An der Dunkelschlagschule war es lange gelebte Tradition, nun wird es zu einer gerne weitergeführte Tradition der Schule an der Oranienstraße werden: In der Adventszeit stöbern die Familien unserer SchülerInnen und aller MitarbeiterInnen durch ihre Spielsachen. Sie bringen gut erhaltene Bücher, Spiele und Kuscheltier sowie weihnachtliche Süßigkeiten in die Schule und spenden sie so der Tafel. Mitarbeiter der Tafel haben den wunderbar großen Kistenstapel an gespendeten Spielsachen abgeholt. Durch die Tafel werden diese Dinge, die unsere SchülerInnen gespendet haben, anderen Kindern an Weihnachten eine große Freude machen. Vielen Dank!!!

Ebenfalls alte Tradition ist es, dass die Schmachtendorfer Schulen Christbaumschmuck basteln und damit die große Tanne am Schmachtendorfer Markt schmücken. So geschah es auch in diesem Jahr. Wie immer durften die 3. Klässler beim Schmücken helfen.

 

17.11.2017 - Feierliche Eröffnung der Bücherei

Bei bestem Wetter durften wir endlich die Bücherei eröffnen. Es waren alle versammelt, denen wir danken wollten für so viel Arbeit, die auf dem Weg zum neuen Leseparadies nötig war. Dieser Dank gebührt den Damen von der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle, den Büchereimüttern und einigen unserer Lehrerinnen, die sich besonders um die Bücherei bemüht haben. Alle Kinder konnten am 17. und auch noch am 18.11. die neue Bücherei bestaunen und kennenlernen. Auch unser Chor hat unter der Leitung von Klaudia Einhaus und Stephanie Carius-Eckertz seinen ersten Auftritt auf unserem Schulhof gehabt. Sogar die Presse war da und hat einen Artikel über uns veröffentlicht.

https://www.waz.de/staedte/oberhausen/nord/neue-buecherei-fuer-kuenftige-grundschule-an-der-oranienstrasse-id212574521.html

   

 

08.11.2017 - Unser erster gemeinsamer Martinszug

In einem Jahr voller Premieren war auch unser Martinsfest zum ersten Mal gemeinsam geplant und durchgeführt. Der Schulhof war voller Menschen, die sich am Brezelstand, am Grill, bei den Plätzchen oder am Getränkestand etwas Leckeres holten und sich unterhielten, während die Kinder singend hinter Sankt Martin durch Schmachtendorf zogen.

02.11.2017 - Letzter Feinschliff an der Bücherei

Frau Thiemann und Frau Carius-Eckertz haben der Bücherei mit Pinsel und Farbe ein paar Highlights geschenkt. Kurz vor den Herbstferien durften die Kinder in einer großen Umfrage selbst entscheiden, welche Kinderbuchfiguren sie gerne an den Büchereiwänden sehen würden. Die Gewinnerfiguren prangen jetzt liebevoll gemalt an den Wänden.Die Eröffnung der Bücherei am 17.11. kann nun wirklich kommen!

    

 

14.10.2017 - Gartenarbeitstag im Herbst

Beim diesjährigen Herbst-Gartenarbeitstag halfen wieder so viele fleißige Hände mit, dass wir wieder sehr viel schneller mit der Arbeit fertig waren, als wir dachten. Ein großer Berg Rindenmulch wurde rund um die Klettergeräte, die Kletterbäume und die Schaukel verteilt, so dass die Kinder dort weiterhin sicher spielen können. Jede Menge Blumenzwiebeln wurden am Schultor und im Innenhof gepflanzt, so dass wir uns auf einen schönen, bunten Frühling freuen dürfen. Zwischendurch gab es zur Stärkung Muffins, Kuchen, Kekse, aber auch Obst und Fleischwurst und natürlich Getränke. Danke für die großartige Unterstützung, damit wir unseren großen "Naturschulhof" weiter nutzen können.

 

 

 

 

 

06.10.2017 - So schön lecker in der Schule!

Unser erstes gemeinsames Erntedankfest war ein sehr gemütliches und leckeres Fest. Viele, viele Eltern haben ihre Hilfe angeboten und ein leckeres Gericht mit in die Schule gebracht. Es kamen Köstlichkeiten aus aller Herren Länder zusammen. So konnten sich alle Besucher von Stand zu Stand durch die Speisen schlemmen. Einige Klassenräume standen als "Mensa" zur Verfügung. Hier konnten unsere Gäste in Ruhe beieinandersitzen, essen und plaudern. Ohne die großartige Hilfsbereitschaft so vieler Eltern wäre dieses Fest nicht möglich, vielen Dank!!!  An den Essensständen wurden viele Spenden in die Spardosen geworfen. Dieses Geld werden wir sparen, um das nächste kulturelle Highlight (Theater, Oper, Zirkusprojekt) mitfinanzieren zu können.

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem gab es in der ganz neu eingerichteten Bücherei einen Bücherflohmarkt, der begeistert besucht wurde. Zum Verkauf standen Bücher, die beim Umzug der Bücherei aussortiert wurden, weil sie kaum oder schon sehr, sehr oft ausgeliehen wurden. Es kamen aber auch zahlreiche Bücherspenden aus unserer Schülerschaft dazu, die neue Bücherfreunde fanden. Stapelweise trugen glückliche Kinder neu erworbene Bücher aus der Bücherei. Von dem Erlös werden wir Wandfarbe kaufen, um die Bücherei noch etwas farbenfroher zu gestalten - die Kinder dürfen selbst mit entscheiden, welche Kinderbuchfiguren wir an die Wand malen.

Es war der erste Einblick in den neue gestalteten und viel größeren Büchereiraum und alle Beteiligten freuen sich sehr darauf, wenn der reguläre Büchereibetrieb wieder aufgenommen wird. Am 17.11. wird es endlich so weit sein, dann wird die Bücherei feierlich eröffnet!

 

28.09.2017 - Die Zauberflöte ist in der Schule!


Nach den ersten Wochen Unterricht haben die Kinder unserer Schule sich sehr über den Besuch der Kölner Opernkiste gefreut! Diese kam zu uns in die Aula und spielte uns Mozarts Oper "Die Zauberflöte" vor. Gut, anders als in dem Originalstück kam ein kleiner Drache namens Samy in dem Stück vor, den den Kindern erklärte, was eine Oper ist und wie die verschiedenen Singstimmen heißen. Aber dann haben die Kinder tatsächlich Tamino dabei beobachten können, wie er Pamina suchte, den Vogelfänger Papageno fand und Sarastros Prüfungen bestehen musste. Es wurde viel gelacht und die Kinder waren bis zum Ende aufmerksam und fasziniert bei der Sache. Eine tolle Aufführung! Ganz herzliche bedanken möchten wir uns neben den Sängern der Kölner Opernkiste auch beim Förderverein der Grundschule Schmachtendorf, der einen Teil der Kosten übernommen hat!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.09.2017 - Erntedankfrühstück

Was für eine schöne Tradition: Alle zweiten, dritten und vierten Klassen gingen gemeinsam in einen Erntedankgottesdienst, der von Kindern mitgestaltet wurde. Besonders schön waren die Auftritte unseres großen Schulchores, der von Klaudia Einhaus und Stephanie Carius-Eckertz geleitet wird. Während die Kinder die Messe genossen, bereiteten in der Schule zahlreiche helfende Eltern (Vielen Dank Ihnen allen!!!) vor den Klassenräumen Frühstücksbuffets vor. Die Zutaten dafür wurden von der Schule besorgt. Bis zur großen Pause durfte anschließend nach Herzenslust gemeinsam gefrühstückt werden, es gab Brot und Aufschnitt, Marmelade, Obst, Gemüse und Joghurt. So gestärkt konnte nach der Pause gleich doppelt gut gearbeitet werden.

 

Juli/August 2017 - Der Verwaltungstrakt wird umgebaut

In einem gewaltigen Kraftakt wurde in den ersten 5 Wochen der Sommerferien der gesamte Verwaltungstrakt als Vorbereitung auf die Zusammenlegung unserer beiden Schulen komplett umgebaut. Wo bisher zwei Sekretariate, zwei Lehrerzimmer und zwei Rektorzimmer nötig waren, werden in Zukunft nur noch ein Sekretariat und ein sehr großes Lehrerzimmer gebraucht sowie nur noch ein Leitungszimmer. Bei diesem Umbau entstand zusätzlich eine Lehrerbibliothek und ein Arbeitsraum. Am letzten Schultag mussten wir einen komplett leergeräumtes Verwaltungstrakt verlassen, so dass in den letzten Tagen des Schuljahres noch der normale Arbeitsalltag zu bewältigen war, obwohl das meiste schon in Kisten verpackt war. Unsere Kollegien haben gemeinsam feste mit angepackt und Kisten um Kisten gepackt.

                                                 

Es wurden Wände herausgerissen, neue Wände eingezogen, neue Türöffnungen geschaffen, neue Fenster eingesetzt, neue Fußböden verlegt, neue Lampen installiert... Wir fühlen uns in dem neuen Verwaltungstrakt mehr als wohl und ziehen den Hut vor allen beteiligten Gewerken. Sie haben großartige Arbeit für uns geleistet! Vielen Dank!

 

Aktuelles

09.12.2017 - Auftritt des Schulchores auf dem Nikolausmarkt

Etliche Sonderproben hat es gegeben, viel Arbeit haben die Chorkinder unter der Leitung von Klaudia Einhaus und Stephanie Carius-Eckertz in die Vorbereitungen des Auftritts auf dem Nikolausmarkt investiert. Dass sich die Arbeit gelohnt hat, konnten die zahlreichen Zuschauer (und der anwesende Nikolaus) bewundern. Etliche Lieder gab der Chor zum Besten, viele Kinder trauten sich Solopassagen zu. Es wurde mitgewippt, heftig applaudiert und zum Dank gab es Schokonikoläuse an alle SängerInnen.

 

 

 

 

 

08.12.2017 - Sammlung für die Tafel - Baumschmuck

An der Dunkelschlagschule war es lange gelebte Tradition, nun wird es zu einer gerne weitergeführte Tradition der Schule an der Oranienstraße werden: In der Adventszeit stöbern die Familien unserer SchülerInnen und aller MitarbeiterInnen durch ihre Spielsachen. Sie bringen gut erhaltene Bücher, Spiele und Kuscheltier sowie weihnachtliche Süßigkeiten in die Schule und spenden sie so der Tafel. Mitarbeiter der Tafel haben den wunderbar großen Kistenstapel an gespendeten Spielsachen abgeholt. Durch die Tafel werden diese Dinge, die unsere SchülerInnen gespendet haben, anderen Kindern an Weihnachten eine große Freude machen. Vielen Dank!!!

Ebenfalls alte Tradition ist es, dass die Schmachtendorfer Schulen Christbaumschmuck basteln und damit die große Tanne am Schmachtendorfer Markt schmücken. So geschah es auch in diesem Jahr. Wie immer durften die 3. Klässler beim Schmücken helfen.

 

17.11.2017 - Feierliche Eröffnung der Bücherei

Bei bestem Wetter durften wir endlich die Bücherei eröffnen. Es waren alle versammelt, denen wir danken wollten für so viel Arbeit, die auf dem Weg zum neuen Leseparadies nötig war. Dieser Dank gebührt den Damen von der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle, den Büchereimüttern und einigen unserer Lehrerinnen, die sich besonders um die Bücherei bemüht haben. Alle Kinder konnten am 17. und auch noch am 18.11. die neue Bücherei bestaunen und kennenlernen. Auch unser Chor hat unter der Leitung von Klaudia Einhaus und Stephanie Carius-Eckertz seinen ersten Auftritt auf unserem Schulhof gehabt. Sogar die Presse war da und hat einen Artikel über uns veröffentlicht.

https://www.waz.de/staedte/oberhausen/nord/neue-buecherei-fuer-kuenftige-grundschule-an-der-oranienstrasse-id212574521.html

   

 

08.11.2017 - Unser erster gemeinsamer Martinszug

In einem Jahr voller Premieren war auch unser Martinsfest zum ersten Mal gemeinsam geplant und durchgeführt. Der Schulhof war voller Menschen, die sich am Brezelstand, am Grill, bei den Plätzchen oder am Getränkestand etwas Leckeres holten und sich unterhielten, während die Kinder singend hinter Sankt Martin durch Schmachtendorf zogen.

02.11.2017 - Letzter Feinschliff an der Bücherei

Frau Thiemann und Frau Carius-Eckertz haben der Bücherei mit Pinsel und Farbe ein paar Highlights geschenkt. Kurz vor den Herbstferien durften die Kinder in einer großen Umfrage selbst entscheiden, welche Kinderbuchfiguren sie gerne an den Büchereiwänden sehen würden. Die Gewinnerfiguren prangen jetzt liebevoll gemalt an den Wänden.Die Eröffnung der Bücherei am 17.11. kann nun wirklich kommen!

    

 

14.10.2017 - Gartenarbeitstag im Herbst

Beim diesjährigen Herbst-Gartenarbeitstag halfen wieder so viele fleißige Hände mit, dass wir wieder sehr viel schneller mit der Arbeit fertig waren, als wir dachten. Ein großer Berg Rindenmulch wurde rund um die Klettergeräte, die Kletterbäume und die Schaukel verteilt, so dass die Kinder dort weiterhin sicher spielen können. Jede Menge Blumenzwiebeln wurden am Schultor und im Innenhof gepflanzt, so dass wir uns auf einen schönen, bunten Frühling freuen dürfen. Zwischendurch gab es zur Stärkung Muffins, Kuchen, Kekse, aber auch Obst und Fleischwurst und natürlich Getränke. Danke für die großartige Unterstützung, damit wir unseren großen "Naturschulhof" weiter nutzen können.

 

 

 

 

 

06.10.2017 - So schön lecker in der Schule!

Unser erstes gemeinsames Erntedankfest war ein sehr gemütliches und leckeres Fest. Viele, viele Eltern haben ihre Hilfe angeboten und ein leckeres Gericht mit in die Schule gebracht. Es kamen Köstlichkeiten aus aller Herren Länder zusammen. So konnten sich alle Besucher von Stand zu Stand durch die Speisen schlemmen. Einige Klassenräume standen als "Mensa" zur Verfügung. Hier konnten unsere Gäste in Ruhe beieinandersitzen, essen und plaudern. Ohne die großartige Hilfsbereitschaft so vieler Eltern wäre dieses Fest nicht möglich, vielen Dank!!!  An den Essensständen wurden viele Spenden in die Spardosen geworfen. Dieses Geld werden wir sparen, um das nächste kulturelle Highlight (Theater, Oper, Zirkusprojekt) mitfinanzieren zu können.

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem gab es in der ganz neu eingerichteten Bücherei einen Bücherflohmarkt, der begeistert besucht wurde. Zum Verkauf standen Bücher, die beim Umzug der Bücherei aussortiert wurden, weil sie kaum oder schon sehr, sehr oft ausgeliehen wurden. Es kamen aber auch zahlreiche Bücherspenden aus unserer Schülerschaft dazu, die neue Bücherfreunde fanden. Stapelweise trugen glückliche Kinder neu erworbene Bücher aus der Bücherei. Von dem Erlös werden wir Wandfarbe kaufen, um die Bücherei noch etwas farbenfroher zu gestalten - die Kinder dürfen selbst mit entscheiden, welche Kinderbuchfiguren wir an die Wand malen.

Es war der erste Einblick in den neue gestalteten und viel größeren Büchereiraum und alle Beteiligten freuen sich sehr darauf, wenn der reguläre Büchereibetrieb wieder aufgenommen wird. Am 17.11. wird es endlich so weit sein, dann wird die Bücherei feierlich eröffnet!

 

28.09.2017 - Die Zauberflöte ist in der Schule!


Nach den ersten Wochen Unterricht haben die Kinder unserer Schule sich sehr über den Besuch der Kölner Opernkiste gefreut! Diese kam zu uns in die Aula und spielte uns Mozarts Oper "Die Zauberflöte" vor. Gut, anders als in dem Originalstück kam ein kleiner Drache namens Samy in dem Stück vor, den den Kindern erklärte, was eine Oper ist und wie die verschiedenen Singstimmen heißen. Aber dann haben die Kinder tatsächlich Tamino dabei beobachten können, wie er Pamina suchte, den Vogelfänger Papageno fand und Sarastros Prüfungen bestehen musste. Es wurde viel gelacht und die Kinder waren bis zum Ende aufmerksam und fasziniert bei der Sache. Eine tolle Aufführung! Ganz herzliche bedanken möchten wir uns neben den Sängern der Kölner Opernkiste auch beim Förderverein der Grundschule Schmachtendorf, der einen Teil der Kosten übernommen hat!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

27.09.2017 - Erntedankfrühstück

Was für eine schöne Tradition: Alle zweiten, dritten und vierten Klassen gingen gemeinsam in einen Erntedankgottesdienst, der von Kindern mitgestaltet wurde. Besonders schön waren die Auftritte unseres großen Schulchores, der von Klaudia Einhaus und Stephanie Carius-Eckertz geleitet wird. Während die Kinder die Messe genossen, bereiteten in der Schule zahlreiche helfende Eltern (Vielen Dank Ihnen allen!!!) vor den Klassenräumen Frühstücksbuffets vor. Die Zutaten dafür wurden von der Schule besorgt. Bis zur großen Pause durfte anschließend nach Herzenslust gemeinsam gefrühstückt werden, es gab Brot und Aufschnitt, Marmelade, Obst, Gemüse und Joghurt. So gestärkt konnte nach der Pause gleich doppelt gut gearbeitet werden.

 

Juli/August 2017 - Der Verwaltungstrakt wird umgebaut

In einem gewaltigen Kraftakt wurde in den ersten 5 Wochen der Sommerferien der gesamte Verwaltungstrakt als Vorbereitung auf die Zusammenlegung unserer beiden Schulen komplett umgebaut. Wo bisher zwei Sekretariate, zwei Lehrerzimmer und zwei Rektorzimmer nötig waren, werden in Zukunft nur noch ein Sekretariat und ein sehr großes Lehrerzimmer gebraucht sowie nur noch ein Leitungszimmer. Bei diesem Umbau entstand zusätzlich eine Lehrerbibliothek und ein Arbeitsraum. Am letzten Schultag mussten wir einen komplett leergeräumtes Verwaltungstrakt verlassen, so dass in den letzten Tagen des Schuljahres noch der normale Arbeitsalltag zu bewältigen war, obwohl das meiste schon in Kisten verpackt war. Unsere Kollegien haben gemeinsam feste mit angepackt und Kisten um Kisten gepackt.

                                                 

Es wurden Wände herausgerissen, neue Wände eingezogen, neue Türöffnungen geschaffen, neue Fenster eingesetzt, neue Fußböden verlegt, neue Lampen installiert... Wir fühlen uns in dem neuen Verwaltungstrakt mehr als wohl und ziehen den Hut vor allen beteiligten Gewerken. Sie haben großartige Arbeit für uns geleistet! Vielen Dank!